VIRNGRUND ELKS | 25 JAHRE BASEBALL IN ELLWANGEN

STARTSEITE | ANNOUNCEMENTS

GAME DAY PHOTOS [HERE]

score

SAMSTAG, VERBANDSLIGA.

ELKS Herren @ Heidelberg Hedgehogs II

5:2 WIN

DONNERSTAG, BWBSV-POKAL.

ELKS Herren @ Bretten Kangaroos

12:1 WIN


up next

SAMSTAG, 11 UHR

ELKS Jugend @ SG Göppingen/ AIC

SONNTAG, 10 & 12 UHR

ELKS Schüler @ HDH Heideköpfe II

SONNTAG, 15 UHR

ELKS Herren @ Freiburg Knights


1. Juni 2019 - Verbandsliga - 2:9 L

Ellwanger Siegesserie reisst gegen Herrenberg

Herrenberg erwischte einen guten Tag in Ellwangen. Die Zuschauer sahen drei Homeruns und die erste Niederlage der Elks. Das Spiel ging mit 9:2 an Herrenberg.
Die TSV Baseballer starteten wie gewohnt stark in der Verteidigung. Starting Pitcher Emil Behr sorgte mit vier Strike-Outs in den ersten zwei Innings dass Herrenberg nicht ins Rollen kam. Außerdem konnte Catcher Pascal Handschuh mit seinem spektakulären Einsatz den ersten Punkt für Herrenberg verhindern. Im Angriff konnte Emil Behr die 1:0 Führung erzielen. Wie gefährlich Herrenberg ist, zeigte sich im dritten Inning als Perez bei zwei Outs einen 3-RBI-Homerun schlug. Im Angriff hatte Ellwangen keine Antwort auf den gut werfenden Pitcher Bischoff von Herrenberg. Er warf in neun Innings keinen einzigen Walk.
Den zweiten Homerun im Spiel gelang im sechsten Inning J.Eichelmann von Herrenberg. Mit seinem 3-RBI-Homerun erhöhte Herrenberg zur zwischenzeitlichen 7:1 Führung. Obwohl Jonathan Conzelmann im acht Durchgang mit seinem Homerun den zweiten Punkt für Ellwangen erzielen konnte, erholten sich die Elks nicht mehr. Herrenberg kontrollierte das Spiel bis zum Ende und gewann verdient mit 9:2.
Nach 25 Jahren war dies vorerst das letzte Heimspiel der Herren auf dem alten Hartplatz im Waldstadion. Im kommenden Jahr hoffen die Elks alle Freunde des Baseballsports auf dem neuen modernen Kunstrasenplatz im Waldstation begrüßen zu dürfen.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Konstatin Schiele, René Armbruster, Jonathan Conzelmann, Sardar Hakim, Patrick Gröger, Pascal Handschuh, Leopold Behr, Alexander Wanzek, Marco Häcker, Benjamin Strehle und Christoph Häusler. Coach:Johannes Schäffler

30. Mai 2019 - BWBSV-POKAL - 7:3 WIN

Ellwanger schaffen es ins Pokal-Halbfinale

Am 30. Mai gewannen die TSV Ellwangen Elks in einem defensiv geprägtem Spiel bei den Sindelfingen Squirrels mit 7:3.
An diesem Tag war es für beide Angriffsreihen schwierig zu punkten. Sindelfingens Pitcher wusste gekonnt die Strikezone des Schiedsrichters auszunutzen. Die Elks konnten nur drei Läufer in der ersten fünf Innings auf Base bringen. Jedoch mit starken Baserunning gelang es Jonathan Conzelmann und Sardar Hakim zwei Punkte zu erlaufen. Die Verteidigung der Elks um Starting Pitcher Konstantin Schiele und ab dem vierten Inning Tim Hunke, sorgten dafür, dass Sindelfingen nur einen Punkt im fünften Inning und einen weiteren im sechsten Inning zuließ.
Im sechsten Durchgang konnten die Elks eine Schwächephase des Sindelfinger Pitchers ausnutzen. Mit Emil Behr und Sardar Hakim wuchs die Führung auf 4:2. Emil Behr gelang mit einem Double und aggressivem Baserunning auf 5:2 im siebten Durchgang zu erhöhen. Das schönste Play des Tages gelang Tim Hunke, als er im achten Inning mit einem Single René Armbruster und Pascal Handschuh nach Hause schlug. Im letzten Inning gelang Sindelfingen nur noch Ergebniskosmetik zum 7:3 Endstand. Ellwangen sicherte sich damit das Halbfinale im Baseballpokal. Das Halbfinale wird am 20.6. in Bretten stattfinden

TSV Ellwangen:Emil Behr, Konstantin Schiele, Sardar Hakim, Christoph Häusler, Jonathan Conzelmann, René Armbruster, Patrick Gröger, Alexander Wanzek, Marco Häcker, Pascal Handschuh und Tim Hunke. Coach: Johannes Schäffler.

25. Mai 2019 - Verbandsliga - 6:2 WIN

Ellwanger Siegesserie hält gegen Gammertingen an

Im vierten Spiel der Baseballverbandsliga gelang den TSV Ellwangen Elks der vierte Sieg in Folge. 
Der 6:2 Sieg gegen die Gammertingen Royals festigt die Tabellenführung der Elks.
Auch in diesem Spiel war die Verteidigung der Schlüssel zum Erfolg. Coach Johannes Schäffler vertraute wieder Jonathan Conzelmann als Starting-Pitcher:

ell-gam
Auf dem Ellwanger Mound machte Jonathan Conzelmann einen tadellosen Job als Starting-Pitcher (Foto: hrx) Mehr Fotos

In den ersten drei Innings hatten die Royals keine Möglichkeit zu punkten. Der Angriff der Elks konnte von Anfang an gleich Druck auf die Verteidigung von Gammertingen ausüben. Mit vier Hits im ersten Durchgang punkteten René Armbruster und Jonathan Conzelmann. Emil Behr erhöhte im zweiten Inning und Bernd Schmidt im dritten Inning die Führung. Die Offensive der Elks lief ausgezeichnet. Höhepunkt war im vierten Durchgang ein Double von René Armbruster und ein "2-RBI-in-the-Park-Homerun" von Conzelmann.

Gammertingen konnte nur im vierten und fünften Inning zum 2:6 punkten. Im sechsten Inning übernahm Johannes Jakob den Pitchers Mound und lediglich der Regen sorgte für größere Schwierigkeiten bei den Elks. Gammertingen füllte alle Bases, doch Johannes Jakob konnte die kritische Situation mit zwei Strike-Outs hintereinander überwinden.

Leider hörte der Regen nicht auf, weshalb die Begegnung wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen werden musste. Das Spiel wurde trotzdem gewertet, da mehr als fünf Innings gespielt waren. Mit diesem vierten Sieg in Folge haben die Elks immer noch eine reine Weste und sind bisher ungeschlagen.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Konstantin Schiele, René Armbruster, Jonathan Conzelmann, Johannes Jakob, Bernd Schmidt, Pascal Handschuh, Alexander Wanzek, Marco Häcker, Sardar Hakim, Benjamin Strehle, Tim Hunke, Patrick Gröger. Coach: Johannes Schäffler.

Linescore:

Inning123456789 RHE
Gammertingen Royals000110  222
Virngrund Elks211200  6111

18. Mai 2019 - Verbandsliga - 10:0 WIN

Dritter Saisonsieg gegen Schriesheim

Am dritten Spieltag wurde der dritte Sieg, diesmal gegen die Schriesheim Raubritter, mit 10:0 eingefahren. Das Spiel musste wegen Regens Mitte des fünften Innings für 50 Minuten unterbrochen werden.

ell-srr
Acht Strike-Outs in fünf Innings: LHP Emil Behr (Foto: hrx) Mehr Fotos

Das Ergebnis zeigt die starke defensive Leistung der Elks. Besonders gegen die Pitcher von Ellwangen fanden die Raubritter keine Mittel. Als Starting Pitcher begann Emil Behr. In seinen 5 Innings warf er 8 gegnerische Schlagleute Strike-Out und nur 3 Läufer kamen auf Base. Dazu kam noch die gute Verteidigung unter anderem mit einem ansehnlichen Doubleplay von Patrick Gröger und Konstantin Schiele im fünften Durchgang.

Im Angriff zeigten sich die Elks sehr diszipliniert und erarbeiteten sich im zweiten Durchgang die ersten Punkte durch Jonathan Conzelmann und Rene Armbruster. Emil Behr erhöhte im dritten Inning durch starkes Baserunning die Führung. Im vierten Inning bauten die Elks durch René Armbruster, Bernd Schmidt, Patrick Gröger und Leo Behr die Führung zum 7:0 aus.

Im fünften Inning musste die Partie wegen starkem Regen unterbrochen werden. Erst nach 50 Minuten und mit vielen fleißigen Händen, die den Platz wieder bespielbar machten, konnte die Partie fortgesetzt werden. 

Irgendwie kam dadurch der Offensivmotor der Elks zum Stottern. In den nächsten 3 Innings konnte nichts Zählbares aufs Scoreboard gebracht werden. Die Verteidigung dagegen lief weiterhin wie geschmiert. Alexander Wanzek übernahm für Emil Behr nach der Unterbrechung.
Er warf 5 weitere Strike-Outs in den letzten 3 Innings. Die Entscheidung fiel im achten Inning mit einem Offensivfeuerwerk der Elks. Mit Base Hits von Emil Behr, Alexander Wanzek und Jonathan Conzelmann, gelang es Tim Hunke, mit seinem Hit den zehnten Punkt nach Hause zu schlagen. Somit war das Spiel vorzeitig beendet und der dritten Sieg der Elks unter Dach und Fach.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Konstantin Schiele, Sardar Hakim, Alexander Wanzek, Jonathan Conzelmann, René Armbruster, Bernd Schmidt, Tim Hunke, Patrick Gröger, Johannes Jakob, Leo Behr, Marco Häcker. Coaching: Johannes Schäffler, Kai Leiter.

Linescore:

Inning123456789 RHE
Schriesheim Raubritter000000 00  031
Virngrund Elks02140003  10100

11. Mai 2019 - Verbandsliga - 5:2 WIN

Elks besiegen Tübingen Hawks

Im Spitzenspiel der Baseball-Verbandsliga gewannen die Baseballer des TSV Ellwangen mit 5:2 gegen die zwote Mannschaft der Tübingen Hawks. Nach dem fünften Inning musste das Spiel wegen eines Gewittersturms abgebrochen werden. Das Spiel wurde gewertet, da über die Hälfte des Spieles gespielt war.

ell-tub2
Stürmische Zeiten: Sardar Hakim bläst den ersten Homerun über den Zaun im Ellwanger Rightfield (Foto: hrx) Mehr Fotos

Zu Saisonbeginn trafen die bis jetzt siegreichen Teams der Ellwangen Elks und der Tübingen Hawks im Waldstadion aufeinander. Die ersten Akzente setzten die Hawks mit einem Punkt im ersten Durchgang und einem 1-Punkt-Homerun im zweiten Inning von Alex Lo Votrico. Danach stabilisierten die Elks ihre Verteidigung um Starting Pitcher Jonathan Conzelmann. In den darauffolgenden Defensiv-Abschnitten ließen sie keine Punkte mehr zu. Besonders zu erwähnen sind hierbei die acht geworfenen Strike-Outs von Jonathan Conzelmann.

Ab dem zweiten Angriff übernahmen die Elks den Taktstock: Den ersten Run der TSV-Baseballer erzielte Johannes Jakob. Im dritten Inning übernahmen die Elks die Führung durch Zähler von Sardar Hakim und Pascal Handschuh. Mit einem 2-Run-Homerun von Sardar Hakim schlug dieser sich selbst und auch Marco Häcker nach Hause und baute die Führung zum 5:2 aus.

Die Elks liefen schon in die Verteidigung des sechsten Innings, als sich die Schleusen des Himmels über ihnen öffneten. Innerhalb von 10 Minuten entstand ein neuer See auf dem desolaten Hartplatz. Deshalb mussten die Schiedsrichter das Spiel letztendlich abbrechen. Nach einer Regenunterbrechung, so besagt die Regel, wird das Spiel gewertet, wenn über die Hälfte der Begegnung gespielt ist. Damit eroberten die TSV Elks vorerst die Tabellenspitze der Baseball-Verbandsliga.

TSV Ellwangen: Patrick Gröger, Sardar Hakim, Jonathan Conzelmann, Johannes Jakob, René Armbruster, Pascal Handschuh, Bernd Schmidt, Alexander Wanzek, Tim Hunke, Konstantin Schiele, Marco Häcker, Emil Behr, Leo Behr, Benny Strehle. Coaching: Johannes Schäffler, Kai Leiter.

Linescore:

Inning123456789 RHE
Tübingen Hawks II11000  242
Virngrund Elks01220  571

27. April 2019 - SAISONERÖFFNUNG - 12:2 WIN

Solide Arbeit: Erster Verbandsliga-Heimsieg 2019

Am Samstag, 27. April, konnten die Virngrund Elks in der Baseball Verbandsliga einen sicheren 12:2 Sieg gegen die Freiburg Knights verbuchen.

opener19
Ein satter First Pitch von Bürgermeister Volker Grab gab den TSV Virngrund Elks den Drive zum ersten Sieg der Saison gegen die Freiburg Knights (Foto: ph)

Zum Saisonauftakt sprachen Bürgermeister Volker Grab und TSV Vorstand Günther Haas. Beide unterstrichen in ihrer Rede die Möglichkeiten, die das künftige Kunstrasen-Gemeinschaftsfeld für alle beteiligten Vereine bietet. Vom größeren Feld wird der Schulsport, der Fußballverein und die Baseballabteilung profitieren. Volker Grab eröffnete daraufhin mit dem traditionellen First Pitch die Baseballsaison 2019.
Dass die Elks zuversichtlich nach vorn schauen können, zeigte auch die Startaufstellung: Coach Johannes Schäffler schenkte gleich fünf Juniorenspielern sein Vertrauen. Mit Emil Behr als Starting Pitcher, Konstantin Schiele als Short Stop, Tim Hunke als 2nd Base, René Armbruster im Centerfield und Leopold Behr im Leftfield nehmen die Junioren wichtige Positionen in der Mannschaft ein. Die Elks zeigten sich gut vorbereitet. Die Verteidigung der Elks ließ in den ersten vier Innings keine Zähler der Breisgauer zu.

Im Gegenzug erzielte Ellwangen im ersten Inning drei Runs und im zweiten Inning fünf. Mit dieser 8:0-Führung kontrollierten die Elks die Begegnung. Im sechsten Durchang versuchte Freiburg noch einmal Druck aufzubauen, doch bei "Bases loaded" konnte Jonathan Conzelmann, der Emil Behr als Pitcher im sechsten Inning abgelöst hatte, mit drei Strike-Outs in Folge diese Intention sofort vereiteln. Im siebten Inning beim Stand von 11:2 gelang Jonathan Conzelmann mit einem harten Hit von Marco Häcker die vorzeitige Beendigung zum 12:2.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Konstantin Schiele, Pascal Handschuh, Chris Thier, Jonathan Conzelmann, René Armbruster, Sardar Hakim, Marco Häcker, Leopold Behr, Alexander Wanzek, Tim Hunke, Bernd Schmidt, Benjamin Strehle, Patrick Gröger und Johannes Schäffler.

Linescore:

Inning123456789 RHE
Freiburg Knights0000101  242
Virngrund Elks3502101  12143

3. Oktober 2018 - BWBSV Pokalfinale - 5:13 L

ELKS sind Baden-Württembergischer Vize-Pokalsieger

Villingendorf (awa). Am 3. Oktober trafen die Herren-Baseballer des TSV Ellwangen im Pokalfinale in Villingendorf auf Bundesligist Stuttgart Reds. Bei schönem Wetter und vor über 200 Zuschauern unterlagen die Elks in einem ansehnlichen Spiel mit 5:13.

hpkf18
Im BWBSV-Pokalfinale in Villingendorf wurden die Virngrund ELKS am 3. Oktober nach einer 5:13 Niederlage gegen Stuttgart Vizemeister. (Foto: elk)

Auf dem Papier war Ellwangen als Verbandsligist klarer Außenseiter gegen die Reds. Doch so einfach ließen sich die Elks nicht unterkriegen. In den ersten beiden Innings gelang es den Elks um Starting Pitcher Johannes Jakob mit guten Spielzügen die Null zu halten. Im dritten Inning zeigt die Landeshauptstädter ihr Können: Mit fünf Hits brachten sie die ersten vier Punkte auf das Scoreboard. Im vierten Inning bekam Centerfielder René Armbruster für einen spektakulären Fang im vollen Lauf Szenenapplaus. Die Elks taten sich schwer gegen die Stuttgarter Verteidigung. Das besondere dabei: Stuttgart Reds Pitcher Jonathan Conzelmann hat in Ellwangen das Baseballspiel lieben gelernt und hat das Ellwanger Jugendtraining komplett durchlaufen.

Erst im fünften Durchgang gelangen durch Johannes Schäffler und Konstantin Schiele den Elks zwei Zähler. Doch Stuttgart konnte mit zwei weiteren Runs den Abstand auf 6:2 halten. Im Sechsten gelang dem Stuttgarter Ruben Kratky ein mächtiger 2-Run-Homerun über das Leftfield; diesen Schwung nutzten die Reds zu zwei weiteren Punkten zur 10:2-Führung.

In der siebten Offensive gelang es den Elks, den Stuttgartern zuzusetzen. Mit Singles von Johannes Schäffler, René Armbruster, Konstantin Schiele und Leo Behr konnten die Ellwanger um drei Runs verkürzen. Die Elks verpassten allerdings die Chance, noch weitere Punkte zu erzielen. Bei "geladenen" Bases gelang den Reds das ersehnte dritte Aus in diesem Inning. Die Zuschauer waren begeistert von der Aufholrallye der Elks, doch die Reds hatten die Antwort parat:

Im achten Inning konnten sie mit drei weiteren Punkten die Führung zum 13:5 ausbauen. Im letzten Durchgang ließen die Elks mit "Closer" Emil Behr auf dem Mound keine Punkte zu. Leider gelang Ellwangen keine richtige Aufholjagd mehr. Damit waren die Stuttgart Reds zum wiederholten Mal Baden-Württembergischer Pokalsieger. Doch die Ellwanger konnten stolz auf ihre Leistung sein und ernteten den Respekt der Stuttgart Reds. Bester Spieler der Elks im Pokalfinale war Nachwuchsspieler René Armbruster.

Die Elks bedanken sich an dieser Stelle bei allen mitgereisten Fans und allen, die uns in dieser Saison unterstützten. Auch ein Dankeschön an alle Helfer, Schiedsrichter, Spielschreiber, Grillmeister und Ehrenamtlichen, die diese erste Verbandsligasaison ermöglichten.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Bernd Schmidt, Leopold Behr, Sardar Hakim, Johannes Jakob, Alexander Wanzek, Constantin Toth, Nik Hallek, Patrick Gröger, Johannes Schäffler, René Armbruster, Konstantin Schiele, Andreas Hunke und Andreas Eppler.

16. September 2018 - VERKAUFSOFFENER SONNTAG

Tolle Werbung für die ELKS auf dem Marktplatz

soft18
Der mobile Batting Cage vor der Ellwanger Marktplatzkulisse. (Foto: elk)

Am Wochenende des 16. September fand in Ellwangen ein verkaufsoffener Sonntag mit vielen Attraktionen und Handwerkermarkt statt. Die Virngrund Elks nutzten diese Gelegenheit, für Ihren Sport eine großartige Werbung zu betreiben. Viele fleißige Helfer, darunter viele Jugendspieler, unterstützten diese gelungene Aktion. Überwiegend jugendliche Besucher versuchten Ihr Glück, mit dem Baseballschläger schnelle Bälle aus der Ballmaschine zu treffen. Im jeweiligen Baseballtraining kann jeder seine Technik verfeinern.

Kunstrasenplatz
Spendenaktion


Die Crowdfunding-Aktion läuft weiter!
Bitte helft mit, dass unser "Field of Dreams" bald wahr werden kann...
Einen Aufruf unseres Vorstands auf der TSV Homepage findet ihr
[HIER]
Direkt zur Aktion Gut für die Ostalb gelangt ihr
[HIER]
 


mehr spielberichte 2018 - 2016

       

 

TOP